Fliegerputzaktion des MFC

...kaum ist das Wetter schön, kommen die Fliegerputzer aus allen Ecken. Bei der alljährlichen Putzaktion im April kamen sie nun wieder zusammen um ihr Flugzeug in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

 

und nach getaner Arbeit gab es natürlich auch ein Landungsbier.

 

Neuer Feuerwehrwagen EDNV

Neuer Feuerwehrwagen in Vogtareuth

Die Freiwillige Feuerwehr Bayharting hat dem Flugplatz Vogtareuth seinen Feuerwehrmannschafts- und Einsatzwagen zur Verfügung gestellt. Das fast neue Modell wurde am Sonntag den 21.12.2014 in Vogtareuth "gebührlich" (mit einer angemessenen Brotzeit) eingeweiht.
Der MFC stiftete hierzu auch für die FFW Rundflüge (natürlich über Bayharting).


Hier einige Fotopressionen und ein kleiner Film (YouTube Video starten)



 

 

 

 

 

 

Schüler Fly out

Bad Endorf / Vogtareuth
Patenprojekt – Jugend Arbeit - Rosenheim veranstaltet für Schüler und Paten, in Zusammenarbeit mit dem Motorflieger Club Rosenheim (MFC) und der Landkreis Hagelabwehr einen Informationstag mit Rundflügen (Fly out).



16.07.2014 hf:
Die Schulabschlussklasse des Jahrganges 2013/2014 der Landkreis-Mittelschulen in den 8. und 9. Klassen haben unter ehrenamtlicher Führung des Patenprojektes Rosenheim einen Abschluss Ausflug unter dem Motto „Fly in – Fly out“ durchgeführt. Hauptthema war zum Einem die Hagelabwehr, welches von dem Hagelfliegerpiloten Andreas Wagner am Vogtareuther Flugplatz eindrucksvoll, anhand verschiedener Einsatzbeispielen,  und an der Hagelabwehrmaschine (Partenavia – D-GITI) vorgestellt wurde. Die Hagelmaschine konnte von den Teilnehmern intensiv inspiziert werden. Einige interessierte konnten auch die Ausrüstung des Flugzeuges in Augenschein und auf dem Pilotensitz Platz nehmen.  

  

 

 

Anschließend startete die erste Gruppe, mit der Vereins Cessna 172, des Motorflieger Clubs Rosenheim (MFC) und dem Piloten  Helmut Frank, von Vogtareuth aus zu den Rundflügen nach Bad Endorf. Von dort aus konnte jeder Schüler und Pate einen Chiemsee Rundflug genießen. Es ging über die Fraueninsel, Herrenchiemsee, Prien und wieder zurück zum Flugplatz Bad Endorf. Herr Frank führte die Gruppe in die Funktionsweise und Flugeigenschaften einer einmotorigen Cessna ein. Alle Teilnehmer waren beim Thema „Faszination fliegen“ begeistert dabei und standen teilweise Schlage für einen zweiten Flug.

Die Veranstaltung konnte nur durch den ehrenamtlichen Einsatz des Patenprojektes Rosenheim – und deren Paten -, des MFC Rosenheim und der Unterstützung der Hagelabwehr durchgeführt werden.  Auch die Spende der Bürgermeisterin der Marktgemeinde Bad Endorf, Frau Doris Laban, hat zum Erfolg des Tages wesentlich beigetragen.

Weitere Informationen:
www.patenprojekt-rosenheim.de
www.hagelabwehr-rosenheim.de/
www.mfc-ro.de

 

Weiterlesen: Schüler Fly out

Einführung von “Radio Mandatory Zones" (RMZ)

Einführung von "Radio Mandatory Zones" (RMZ) für IFR-Flugbetrieb an unkontrollierten Flugplätzen

Das Ende des Luftraum Foxtrott könnte in Deutschland gekommen sein! Durch die ab dem 05.12.2014 geltende Verordnung (EU) 923/2012 ("SERA" - Standardised European Rules of the Air) werden Anpassungen der Luftraumstruktur zur Ermöglichung von IFR-Flugbetrieb an unkontrollierten Flugplätzen vorgenommen.


Um aktuell IFR-Flugbetrieb an unkontrollierten Flugplätzen in Deutschland zu ermöglichen, gilt  ja bekanntlich das “Luftraum-Foxtrott-Modell“, da IFR-Flugverkehr im Luftraum Golf nicht erlaubt ist. Durch die neue Verordnung SERA ist eine weitere Anwendung von Luftraum Foxtrott mit den nationalen Abweichungen von ICAO-Regelungen (erhöhte VMC-Minima) zukünftig nicht mehr möglich.
 
Betroffen sind folgende Plätze

Straubing (EDMS)
Eggenfelden (EDME)
Kiel-Holtenau (EDHK)
Barth (EDBH)
Bremerhaven (EDWB)
Wilhelmshaven “JadeWeserAirport“ (EDWI)
Emden (EDWE)
Magdeburg/City (EDBM)
Cottbus-Drewitz (EDCD)
Allendorf/Eder (EDFQ)
Siegerland (EDGS)
Bautzen(EDAB)
Coburg-Brandensteinsebene (EDQC)
Haßfurt-Schweinfurt (EDQT)
Bayreuth (EDQD)
Giebelstadt (EDQG)
Schwäbisch Hall (EDTY)
Donauwörth HEL (EDPR)
Oberschleißheim HEL (EDMX)
Mengen-Hohentengen (EDTM)
Donaueschingen-Villingen (EDTD)
 

Um weiterhin IFR-Betrieb zu ermöglichen, sollen in der unmittelbaren Umgebung dieser Flugplätze im Luftraum der Klasse Golf die neuen Radio Mandatory Zones (RMZ) eingerichtet werden. Darüber hinaus erfolgt (dort, wo noch nicht vorhanden) eine lokale Absenkung des Luftraums der Klasse E auf 1000 ft AGL.

Regularien RMZ:

Bei der "RMZ" handelt es sich um ein explizit in der SERA-Verordnung aufgeführtes neues Luftraumelement, welches in den Luftraumklassen E, F und G Anwendung finden kann und das Mitführen und den Betrieb einer Funkkommunikationsausrüstung für alle Flüge in diesem Luftraum vorschreibt.  Vor Einflug in eine RMZ ist eine Erstmeldung auf der entsprechenden festgelegten Frequenz erforderlich. Enthalten muss sie Angaben zu Kennung der gerufenen Station, Rufzeichen und Luftfahrzeugmuster, Standort, Flughöhe und Flugabsichten.

Die konkrete Umwandlung der Luftraumstruktur an den 21 betroffenen Flugplätzen ist zum
AIRAC Eff. 11 DEC 2014 vorgesehen.

Wichtige Links:

http://www.aerokurier.de/general-aviation/sera-das-aendert-sich-am-5-dezember-goodbye-foxtrott-hallo-rmz/600144?seite=2
http://www.dfs.de/dfs_homepage/de/Services/Customer%20Relations/SERA/SERA_A_B_Briefing_Info_allgemein_Internet.pdf

SID für Cessna 100-200

LBA lenkt ein!

LBA verschiebt Termin, unter bestimmten Voraussetzungen, auf den 31.12.2015

Bekanntmachung des Luftfahrt-Bundesamtes zum Supplemental Inspection Document (SID ) zu den 100er/200er Serien des Herstellers Cessna

NfL 2-41-14

MFC Schnitzeljagt 2014

27.09.2014 - Vogtareuth (EDNV)


 

Der Motorfliegerclub Rosenheim (MFC) veranstaltet, unter Leitung von Christian Scholz (und vielen hilfsbereiten Vereinsmitgliedern) eine Schnitzeljagd.

Aufgabe der Piloten war es, drei Wegpunkte unter Einhaltung von vorgeschriebene Zeiten und Kursen zu finden und zu identifizieren.

Sieben Teams mit unterschiedlichen Flugzeugen waren beteiligt.

Von einer Piper Cub bis zu einer zweimotorigen Piper PA30 Twin Comanche folgen bei dem Wettbewerb mit.

Einen Videoausschnitt sehen Sie unter http://youtu.be/WFoPlVrW_vo



Die Aufgabe:
Drei Wegpunkte nach einer vorbestimmten Zeit zu finden und den gesamten Kurs sekundengenau in der Wettbewerbszeit ab zufliegen.
Hilfsmittel: Straßenkarte und Bilder von den
Zielpunkten.

 

Die Wegpunkte waren so gewählt, dass die Flugzeuge nach einem Dreiecksflug wider am Zielpunkt EDNV ankamen.

Wegpunkt 1 :

Baggersee bei Edling

Wegpunkt 2:

Alzschleife beim Kloster Seeon

Wegpunkt 3:

Bernau Gefängnis (wer immer das ausgesucht hat?)

 

Hier noch einige Bildimpressionen: